East-West-East Germany e.V.

Junge Menschen verbinden

MITMACHEN

Download
EWE Satzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.5 KB
Download
EintrittsErklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.3 KB


VORSTAND

Dipl. Päd. Paul G. Gaffron

Erster Vorsitzender

Gizem Aleyna Dogan

Zweite Vorsitzende


Olga Sokolova

Öffentlichkeitsarbeit

Niclas Sandner

Schriftführer


Shahir Nasir

Kooptierte Person

Aya Ali

Kooptierte Person

Mary Wirtz

Kooptierte Person



EWE-ARBEITSGRUPPE - ORGAteam

Dipl. Päd. Paul G. Gaffron

Erster Vorsitzender

paul.gaffron@gmx.de

Gizem Aleyna Dogan

Zweite Vorsitzende

EWE-Book Club Managerin

Instagram: @gi.aleyna

Olga Sokolova

Administratorin,
Projektleiterin


Daria Gaskova

Content Managerin
gaskovadaria@gmail.com


Rasim Özkan

Kooperation mit Jugendlichen 
Tel.:
 0152 07556923
Rasim.Oezkan@rhgym-hagen.de

Mert Cavdar

Support

Mary Wirtz


Gülşah Akın

ESK-Praktikantin

2021-2022

 

Lenara Fazlyeva

ESK-Freiwillige 2022-2023

Danya Nikolaeva

ESK-Freiwillige 2022-2023

Stamatia 

Sarrinikolaou

ESK-Freiwillige 2021-2022



WER SIND WIR

Wir sind eine Non-Profit-Organisation mit einem Büro in Hagen und einem umfangreichen Netzwerk in ganz Deutschland und darüber hinaus. Wir können uns als eine echte Jugendgemeinschaft bezeichnen, deren Ziel es ist, junge Menschen aus Ost- und Westeuropa zusammenzubringen, sie mit den Prinzipien der Demokratie und der Menschenrechte vertraut zu machen und einen sicheren Raum für ihre informelle Kommunikation zu schaffen. Dank der Projekte im Rahmen des Jugendprogramms Erasmus+ können wir solche internationalen Austausche aktiv gestalten.

Aufgrund der aktuellen Situation mussten wir viele unserer Projekte absagen und verschieben, aber wir setzen einige davon online um und entwickeln auch lokale Aktivitäten.

Jedes Jahr nehmen wir Freiwillige aus verschiedenen ost- und westeuropäischen Ländern im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps-Programms auf. In den letzten Jahren haben wir Freiwillige aus Estland, Russland, Belarus und Georgien bei uns aufgenommen. In Zusammenarbeit mit dem Elaphi-Kindergarten in Hagen haben wir seit drei Jahren die Möglichkeit, Freiwillige aus Griechenland einzuladen.

Darüber hinaus fungieren wir als Entsendeorganisation für viele junge Freiwillige aus Deutschland, die jedes Jahr die Möglichkeit haben, mit unseren befreundeten NGOs in Spanien, Russland, Estland und Georgien zu arbeiten.

Für die Entwicklung unserer Projekte laden wir gerne Praktikantinnen und Praktikanten sowie Auszubildende aus dem In- und Ausland (z.B. junge Leute aus Belgien) ein.

East-West-East will dazu beitragen, Frieden zwischen Nationen und Menschen zu schaffen. Deswegen kooperieren wir mit dem Verein "Hagener Friedenszeichen". Gemeinsam organisieren wir verschiedene friedliche Kundgebungen und Demonstrationen und sprechen uns gegen Diskriminierung, Menschenrechtsverletzungen und Militarisierung aus.

Wenn du unserer Organisation beitrittst, kannst du deine aktive Bürgerschaft zeigen und Unterstützung erhalten. Du hast die Möglichkeit, an internationalen Jugendprojekten zu drängenden gesellschaftlichen Themen teilzunehmen. Du kannst auch Spaß mit neuen Freunden haben und deine Sprachkenntnisse üben.

GESCHICHTE

Das East-West-East-Projekt besteht bereits seit 2005 und hat seitdem viele internationale Projekte durchgeführt, gefördert aus dem Jugendprogramm ERASMUS+ der Europäischen Union oder aus deren Vorgängerprogrammen. Ausgehend von der Anti-Rassismus-Arbeit in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts fanden in der Jugendbildungsstätte Berchum in Hagen viele internationale Jugendbegegnungen vor allem mit den Ländern der ehemaligen Sowjetunion statt. Im Sommer des Jahres 2017 hat sich dann auch der Verein gegründet. Inzwischen sind wir als gemeinnützig und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.  Wir kooperieren mit mehr als 20 Partnergruppen in ganz Europa.